Was ist Vero? Neuer Hype um alte App

Was ist Vero? Neuer Hype um alte App

Seit kurzem liest man überall von diesem Vero. Doch was ist das?

Vero ist ein eigentlich altes soziales Netzwerk, das es seit über zwei Jahren gibt und relativ plötzlich auf Platz 1 im AppStore gelandet ist. Es bewirbt sich selbst als “True Social”. Bedeutet, wie zu den Anfangszeiten von Facebook, Instagram und Co., stellt Vero die Inhalte der User in chronologischer Reihenfolge zur Verfügung und bestimmt nicht über einen Algorithmus, was wir zu sehen bekommen. Zudem kommt Vero komplett ohne Werbung aus. Das sind die beiden größten Unterschiede zu den etablierten Netzwerken.

Was kostet die App?

Da Vero ohne Werbung auskommt, stellt sich nun natürlich die Frage, wie sich der Dienst finanziert? Offiziell bekommen die ersten 1. Mio. User einen kostenlosen Account, danach wird eine geringe jährliche Gebühr fällig. Wir dürfen gespannt sein, ob sich dieses Geschäftsmodell durchsetzen wird.

Wer steckt hinter der Vero?

Hinter Vero verbirgt der libanesische Milliardenerbe Ayman Harir. Er ist Mitbegründer und Geschäftsführer von Vero. Daher ist es sehr erstaunlich, dass man zwei Jahre nichts von dem sozialen Netzwerk gehört hat und nun der große Hype ausbricht. Zudem hätte man bei dieser finanziellen Power auch mehr erwarten können, was die Technik angeht. Durch den Hype gab es direkt Probleme bei der Registrierung und die Performance lies schwer zu wünschen übrig. Auf Twitter entschuldigte sich das Unternehmen direkt mehrfach und versprach schnellst möglich die Probleme zu lösen.

Abwarten und Tee trinken

Die Grundidee des sozialen Netzwerks finde ich gut. Zahlen würde ich für so einen Dienst nichts. Hypes kommen und gehen. Als Social Media Verantwortlicher lohnt es sich auf jeden Fall, die Entwicklung rund um Vero im Blick zu behalten. Sind wir gespannt wie sich die App entwickeln wird.

Wer sich selbst einen Eindruck von der App verschaffen möchte, hier geht es zur offiziellen Seite.

Nachtrag 02.03.2018

Einen ausführlichen und sehr gut geschriebenen Artikel zum Thema kann ich bei WIRED online empfehlen.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich auf Deine Bewertung!

Social Media Bildgrößen 2017

Social Media Bildgrößen 2017

Welche Bildgrößen brauche ich für meine Social Media Kanäle 2017?

Einheitliche Bildgrößen auf allen Social Media Plattformen – das wäre ein Traum. Davon sind wir aber leider weit entfernt und ich glaub auch kaum, dass es jemals dazu kommen wird. Damit man nun trotzdem die passenden Bildgrößen der jeweiligen Social Networks auf dem Schirm hat, gibt es ein tolles Cheat Sheet von websitehub.com.

Das Cheat Sheet liefert alle benötigten Bildgrößen für Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Pinterest, Tumblr, LinkedIn und YouTube.

Hier gibt es das Dokument zum Download: Social Media Bildgrößen 2017
(Quelle: https://makeawebsitehub.com/social-media-image-sizes-cheat-sheet/)

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich auf Deine Bewertung!